ENDLICH TACHELES

Regie: Jana Matthes, Andrea Schramm

D 2020, DOKFILM, 104 Min, BERLIN-PREMIERE

Berlin: Location Regie Produktion


Vorführungen am

DO 9.9. 19:00 FAF 1

Tickets

Yaar hält sich für den unjüdischsten Juden der Welt. Er liebt Star Wars und Computerspiele. Von seinem Vater und dessen Holocaustgeschichten hat er die Nase voll.  Um sich abzugrenzen, entwickelt er ein Computerspiel mit wehrhaften Juden und menschlichen Nazis. Dann funkt ihm seine eigene Familiengeschichte dazwischen. ENDLICH TACHELES zeigt, wie sich das Trauma der Überlebenden bis in die dritte Generation frisst und stellt eine hochaktuelle Frage aus der Sicht eines 21jährigen: Was hat der Holocaust heute noch mit mir zu tun?

ENDLICH TACHELES shows how trauma of survivors eats into the third generation and asks a highly topical question from the perspective of a 21-year-old: What does the Holocaust still have to do with me today?

Uraufführung 35. DOK.fest München

Regie Jana Matthes, Andrea Schramm Buch Jana Matthes, Andrea Schramm, Yaar Harell (Mitarbeit) Kamera Lars Barthel, Andrej Johannes Thieme Schnitt Julia Wiedwald Ton Timo Selengia, Nic Nagel, Yishai Ilan Musik The Notwist, Bernd Jestram Zeichnungen Sarah Heitz, Jonas Greulich Redaktion Katya Mader (3Sat) Produzent*in Gunter Hanfgarn, Jana Matthes, Andrea Schramm Produktion Hanfgarn & Ufer, Schramm Matthes Film, www.hu-film.de, www.schramm-matthes-film.de Koproduktion ZDF/3Sat, WDR Verleih Real Fiction Filmverleih, www.realfictionfilme.de

Jana Matthes und Andrea Schramm arbeiten als Regisseurinnen und Produzentinnen. Nach Ihrem Studium der Fernsehjournalistik und der Dokumentarfilmregie gründeten sie gemeinsam Schramm Matthes Film. In starken persönlichen Geschichten bilden sie komplexe gesellschaftspolitische Entwicklungen ab.