Preisträger_innen 2019

Die Preisträger_innen 2019

Die Preise für den 15. achtung berlin – new berlin film award sind überreicht. Wir gratulieren den Preisträgern herzlich und freuen uns schon auf das nächste Jahr! 

Alle Jurybegründungen gibt es hier nachzulesen. 

Der new berlin film award in der Kategorie Bester Spielfilm:
FRAU STERN
Regie: Anatol Schuster
* * *

Eine Lobende Erwähnung erhält:
DAS SCHÖNSTE PAAR
Regie: Sven Taddicken
* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Bester Dokumentarfilm:
BARSTOW, CALIFORNIA
Regie: Rainer Komers 

Eine Lobende Erwähnung erhält:
DER STEIN ZUM LEBEN 
Regie: Katinka Zeuner 
* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Beste Kamera Dokumentarfilm: 
Ben Bernhard für LOST REACTOR 
Regie: Alexandra Westmeier

* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Bestes Drehbuch: 
LIEBESFILM
Drehbuch: Robert Bohrer und Emma Rosa Simon 


Eine Lobende Erwähnung erhält:
DER GEBURSTAG
Drehbuch: Carlos A. Morelli 

* * *
Der new berlin film award in der Kategorie Beste Produktion
FÜNF DINGE, DIE ICH NICHT VERSTEHE
Produktion: Diana Hellwig, Genia S. Krassnig, Henning Beckhoff 

* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Beste Regie
LIEBESFILM
Regie: Robert Bohrer und Emma Rosa Simon 
* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Beste Kamera Spielfilm:
SCHWIMMEN (Luzie Loose) 
Kamera: Anne Bolick  
* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Beste Schauspielerin: 
Ahuva Sommerfeld (poshumun) und Kara Schröder 
Filmtitel: FRAU STERN (Regie: Anatol Schuster) 

* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Bester Schauspieler:
Leonard Kurz
Film: DAS SCHÖNSTE PAAR (Regie: Sven Taddicken)  
* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Bester Mittellanger Film:
DER PROBAND
Regie: Hannes Schilling 

Eine Lobende Erwähnung erhält:
OFF SEASON
Regie: Henning Beckhoff 
* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Bester Kurzfilm:
NACHTHALL
Regie: Victoria Schulz
* * *

Der new berlin film award in der Kategorie Bester Dokumentarfilm Mittellang/Kurz:
TRACING ADDAI
Regie: Esther Niemeier 
* * *

Der Preis der Ökumenischen Jury:
DER STEIN ZUM LEBEN 
Regie: Katinka Zeuner
* * *

Der undotierte Preis des Verbands der deutschen Filmkritik (VdFK): 
FRAU STERN 
Regie: Anatol Schuster 

* * *

The Exberliner Film Award:
VILLAGE OF SWIMMING COWS
Regie: Katarzyna Trzaska 

Eine Lobende Erwähnung erhält:
DER HELLSEHER 
Regie: Fausto Molino 

* * *