Kurzinfo

about: achtung berlin – new berlin film award

Das Filmfestival für neues deutsches Kino aus Berlin und Brandenburg

 

Made in Berlin-Brandenburg, Wettbewerb und Herzstück des Festivals, versammelt eine Auswahl abendfüllender Spiel- und Dokumentarfilme sowie mittellange und kurze Filme.

Im Spielfilm-Wettbewerb stehen Filme mit hohem Production Value und prominenten Schauspielbesetzungen neben den jungen Wilden, die ihre Filme ohne Förderung und zuweilen auch ohne Drehbuch realisieren.

Im Wettbewerb für Dokumentarfilm sind neben international preisgekrönten Filmen sehenswerte Juwelen mit Lokalkolorit zu sehen. Alle Spiel- und Dokumentarfilme des Wettbewerbs werden als Welt-, Deutschland- oder Berlinpremieren noch vor ihrem offiziellen Kinostart präsentiert

In den Wettbewerben für Mittellange Filme und Kurzfilme wird oftmals gegen alle internationalen Kurzfilmfestivalkonventionen verstoßen. Denn anders als der Langfilm mit seinem oftmals starren dramaturgischen Korsett ist der kürzere Film ein offenes Genre, in dem fast alles erlaubt ist: Hier wird elyptisch erzählt, kunstvoll dokumentiert, die kognitive Wahrnehmung gekitzelt, an tiefer liegende Gefühle appelliert und die eigene moralische Haltung heftig überprüft. Aber keine Panik – auch die Lachmuskeln werden hier und da sanft massiert.

In den Programmsektionen Berlin Independent und Berlin Documents präsentieren wir Spielfilme und Dokumentarfilme, die sich vom Mainstream deutlich abheben und formal durch eine eigene Handschrift auszeichnen, Mut beweisen und damit neue Perspektiven auf den deutschen Film eröffnen. Zugleich sind hier filmische Arbeiten vertreten, die eine sehr persönliche Perspektive einnehmen oder ein besonders brisantes Thema besetzen. In Ergänzung zum Wettbewerb wird mit diesen Sektionen das Langfilmprogramm des Festivals als umfassende Werkschau des neuen deutschen Kinos aus Berlin und Brandenburg komplettiert.

Abgerundet wird das Festivalprogramm durch die Branchentage, Filmgespräche und natürlich Partys bis zum Sonnenaufgang in angesagten Berliner Clubs. Und ja, auch Stars & Sternchen tummeln sich in den Festivalkinos, in der gewohnt entspannten Atmosphäre – auf Augenhöhe mit dem Publikum und natürlich ohne Absperrgitter!


Die 15. Ausgabe des achtung berlin – new berlin film award findet vom 10. bis 17. April 2019 in Berlin statt.

Film festival achtung berlin – new berlin film award presents an entire week full of fresh new movies from the capital: from April 10 to April 17, 2019 over 80 full-length, medium-length, short films and documentaries can be watched on the big screens. All films have been produced and shot in Berlin-Brandenburg.

Competition Made in Berlin-Brandenburg
The Competition Made in Berlin-Brandenburg is the heart of the festival and showcases the most exciting films of this season – including award-winning feature films, political documentaries and (cutting-edge) short films. All films will be presented as first releases, German or Berlin premieres with attendance of the film crew and cast.

Berlin Coproductions, Independent & Documents
The section Berlin Coproductions gives international film productions in partnership with Berlin-Brandenburg a new platform to present their work. The film sections Berlin Independent and Berlin Documents offer a broad place for new creative talents and strong topics – from ‘Kiezdoku’ (documentaries from the ‘hoods’ of Berlin) to Genre-Thrillers. The annual section Retrospective invites movie fans to follow the history of Berlin as the capital city of film since the 20th Century. 

Exciting workshops, panel discussions and film parties provide a platform and networking space for the young creative Berlin film scene to exchange their ideas.