Förderer und Sponsoren

Peter Twiehaus

Peter Twiehaus wurde in Erlangen/Bayern geboren. Während seines Studiums an der Freien Universität Berlin (Publizistik und Französisch) begann er für lokale Radiosender wie RIAS2 zu arbeiten. Nach Stationen bei der Deutschen Welle in Köln und Berlin wechselte er als Redakteur und Autor zum ZDF-Morgenmagazin. Seit 2000 ist er der Filmkritiker des ZDF-Morgenmagazins. Darüber hinaus berichtet er live von der Berlinale und den Filmfestspielen Venedig, realisiert Porträts über Schauspieler und Regisseure. Im rbb-Fernsehen präsentiert er jeden Dienstag Abend seine Einschätzung der aktuellen Kinofilme im Filmvorführer. Kino ist auch der Schwerpunkt bei seinem Engagement für das Vorabendmagazin zibb.

Nora Tschirner

Nora Tschirner, in Berlin geboren. Seit ihrer ersten Fernsehrolle in 1994 hat sie in vielen Fernseh- und Kinoproduktionen mitgespielt und außerdem von 2001 bis 2006 bei MTV moderiert. Ihre erste Kinoproduktion war Wie Feuer und Flamme (2001), darauf folgte Soloalbum (2003), Kebab Connection (2005) und FC Venus – Elf Paare müsst ihr sein (2006). In 2006 drehte sie die Science-Fiction-Serie Ijon Tichy : Raumpilot für das ZDF. 2007 übernahm sie die weibliche Hauptrolle in der romantischen Komödie Keinohrhasen, wofür sie einen Bambi in der Kategorie Film National erhielt. In 2008 bekam sie den Deutschen Comedypreis als beste Schauspielerin.In 2009 wird sie in mehreren neuen Kinoproduktionen zu sehen sein.

Britta Knöller

Britta Knöller wurde 1975 in Kanada geboren und lebt heute in Berlin. Sie studierte an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen und an der University of Glasgow Theater-, Film und Fernsehwissenschaften. Nach einigen Jahren als Produktions- oder Regieassistin war sie von 2002 bis 2004 Assistentin der Produzentin und Geschäftsführerin Maria Köpf bei X Filme creative pool. Anfang 2005 übernahm Knöller die Postproduktionskoordination von Requiem (Regie: Hans-Christian Schmid) bei 23/5 Filmproduktion GmbH. Heute ist sie Mitgesellschafterin der Firma. Ihr erstes Projekt als Produzentin, Am Ende kommen Touristen (Regie:Robert Thalheim), hatte seine Uraufführungin 2007 beim Festival de Cannes in der Reihe »Un CertainRegard«. Zu ihren aktuellen Produktionen gehören der Kino-Dokumentarfilm Die Wundersame Welt der Waschkraft und die internationale Koproduktion Sturm (beide Regie: Hans-Christian Schmid), die jeweils 2009 ins Kino kommen.

Aktuell

achtung berlin - new berlin film award ist auch in 2010 wieder ein Kulturprojekt der Kulturmarken - Jahrbuch für Kulturmarketing und Kultursponsoring.

Aktuell

Sie möchten aktuelle Informationen zur nächsten Festivalausgabe? Zu den  Kinostarts der Filme, die beim achtung berlin - new berlin film award gelaufen sind? Oder eine Einladung zur unserer kommenden Berlinale-Party? Dann bestellen Sie unseren Newsletter! Jetzt und hier!

Aktuell

Besuchen Sie achtung berlin auf Facebook und werden Sie Mitglied bei unserer Facebookgruppe!

Aktuell

Follow us - achtung berlin twittert!
Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand rund um das achtung berlin Filmfestival!

Aktuell

Weitere Filmfestivals in Berlin




Aktuell

Machen Sie sich ein bewegtes Bild von achtung berlin! Sehen Sie die Videobeiträge von Freshmilk TV mit Interviews und Berichten  zur vergangenen Festivalausgabe hier!

Aktuell

Das Festival-TV von achtung berlin mit Reportagen, Interviews und Ausschnitten aus Filmen der letzten Festivalausgabe ist jederzeit abrufbar in der Mediathek von Alex-Offener Kanal Berlin unter achtungberlin.okb.de
Mehr Infos
zum Festival TV finden Sie hier!

Werden Sie Sponsor!

Als Sponsor von achtung berlin - new berlin film award fördern Sie junge Filmemacher aus der Hauptstadtregion bei ihrem Einstieg ins Film- und Fernsehgeschäft. Sie erreichen auf direktem Weg aufgeschlossene und hochqualifizierte Zielgruppen, darunter internationale Berlinbesucher, Einheimische und Neu-Berliner sowie ein ausgesprochenes Fachpublikum aus der erfolgreichen und finanzstarken Film- und Fernsehbranche, der Games- und Musikindustrie. Weitere Informationen rund um ein Sponsoring finden Sie hier

Aktuell

Wir freuen uns sehr, das wir als neuen Kommunikations-
partner den Berliner Arbeitskreis Film e.V. vorstellen können!